Okt
27

Gemeinwohl-Ökonomie – Vorstellung und Diskussion mit UnternehmensvertreterInnen

Worin unterscheidet sich Gemeinwohl-Ökonomie vom gegenwärtigen Wirtschaftssystem? Wie können die Werte Menschenwürde, Solidarität, soziale Gerechtigkeit, ökologische Nachhaltigkeit sowie demokratische Mitbestimmung und Transparenz in unserer Arbeitswelt gelebt werden? Egal ob MitarbeiterIn oder ArbeitgeberIn: Im Austausch erkunden wir gemeinsam die Möglichkeiten und Grenzen gemeinwohlorientierten unternehmerischen Handelns.

In einem ersten Teil der Veranstaltung werden wir die Gemeinwohl-Ökonomie in der Theorie und an einem *praktischen Beispiel* beleuchten. Wir freuen uns, als Gast hierfür Herrn Andrej Philipp, Geschäftsführer der *A&P Steuerberatungsgesellschaft mbH aus Potsdam*, begrüßen zu dürfen, der für sein Unternehmen im Jahr 2014 bereits zum zweiten Mal eine Gemeinwohl-Bilanz erstellt und extern auditieren lassen hat.

Im zweiten Teil der Veranstaltung steht dann der *Austausch über **Gemeinwohl-Werte in unserem eigenen Arbeitsumfeld *im Mittelpunkt. Hierfür bilden wir kleinere Diskussionsgruppen, die von jeweils einem Vertreter der Gemeinwohl-Ökonomie-Regionalgruppe begleitet werden:
• Michael Claus, Meisterwerke Neo GmbH, Dresden
• Torsten Görg, BewusstSinn e.V., Dresden
• Frank Großkopf, Nahrungsquell Sabine Sittner und Frank Großkopf GbR, Dresden
• Matthias Kunert, KONAWA – Konzepte und Strategien für nachhaltigen Wandel, Dresden
• Jörg Polenz, Palaissommer gUG, Dresden

Eine Veranstaltung im Rahmen des Umundu Festivals – OUR URBAN FUTURE: Wie wir Zukunft in unseren Städten gestalten

Veranstaltungs-Details:

Datum:27.10.16
Zeit:19:00 - 23:00 Uhr
Ort:Altes Wettbüro, Antonstraße 8, Dresden

Diese Veranstaltung wurde von Karsten Schmidt angelegt.